Tipps für die Fahrprüfung



Nach irgendeinem Schema muss die Prüfung ja ablaufen. Dieses Schema heißt  Prüfungsrichtlinie. Hier die wichtigsten Spielregeln für die Pkw-Fahrprüfung und Beispiele für die praktische Umsetzung.

 

ACHTUNG:

!!!!! Der Personalausweis und eine eventuelle Sehhilfe ist/sind zur Prüfung zwingend mitzubringen. Falls diese Dinge am Tag der Prüfung nicht vorgewiesen werden können, lässt der Prüfer/TÜV die Prüfung nicht  zu, die Kosten für die Prüfung sind dennoch zu entrichten !!!!!

 

Spätestens 2 Wochen vor der beantragten Prüfung muss !!!!! die Prüfungsgebühr überwiesen worden sein. Der Prüfer nimmt kein Bargeld an!!!!!

 

Ort & Zeit der Prüfung

 

Wo startet die Prüfung

 

Die Mitfahrer

 

Dauer der Prüfung

 

Fahrstrecke

 

Fahrtrichtung

 

Sonderfälle

 

Fahrstil & Geschwindigkeit

 

Was gar nicht geht

 

Fazit